Brustwirbelsäule

Bandscheibenvorfall der Brustwirbelsäule und Einengung des Nervenaustrittsloches (Foramenstenose)

Bedingt durch geringere Beweglichkeit der Wirbelsäule in diesem Abschnitt, stellen Bandscheibenvorfälle der Brustwirbelsäule nur einen verschwindend geringen Teil der Vorfälle in der Wirbelsäule dar (1-2%). Seitlich und im Nervenkanal gelegene Befunde können vom Rücken aus operiert werden. Liegt der Vorfall in der Mitte, sind meist größere Eingriffe mit Teilentfernung der Rippe oder Eingriffe durch den Brustkorb erforderlich.

Seite drucken


Comments are closed.